Wer wir sind ...

 

Das Feuerensemble Sancto Petrolio wurde 1996 von der Künstlerin und Theaterpädagogin Vrieda (Anja Frieda Drescher-Parré) und dem Pfarrer Otto Löber gegründet.

Die inzwischen deutschlandweit bekannte Truppe fasziniert mit allen Mitteln des Feuers: Feuerspucken, Feuerschlucken, Feuerjonglage, Feuerseile, brennende Objekte und pyrotechnische Effekte verweben sich mit Tanz und Theater zu einem einmaligem Kunstwerk, dass Bilder für die Seele schenkt.

Das Feuertheater ist eine Non-Profit-Truppe, die oftmals bei Benefizveranstaltungen auftritt. Die Veranstalter kommen für die Kosten der Pyrotechnik, des Pyrotechnikers, der Licht- und Tonleute und der Licht- und Tonanlage auf. Alle Schauspielerinnen und Schauspieler, sowie Regiesseurin und Leitungsteam der 25köpfigen Feuertruppe spenden ihre Gage an gemeinnützige Organisationen, die von dem Feuerensemble unterstützt werden.

 

 

 

 

 


 

Endlich Dämmerung

 

Dämmerung legt sich liebevoll auf uns nieder

und schenkt den Kerzen endlich Licht und Sein

 

In ihrem Scheinen

trinken wir die feurigen Becher,

tanzen in funkensprühende Lieder

Feuer, wir sind nun wieder Dein

 

Freude senkt lautlos

Wangenpochen in unsere Gesichter

und unsere Herzen sind der Flammen Wächter -

der ewigen Geschichten Wiederschein

 

(Anja Frieda Drescher-Parré, in: "So sind denn Worte - geschriebene Flammen der glühenden Seele", Cocon Verlag, Hanau, 2006)

hier erhältlich

 

.



Letzte Updates